Johanniterkrankenhaus Treuenbrietzen

Versorgung älterer Menschen mit psychischen Erkrankungen in unserer Klinik in Treuenbrietzen

Etwa ein Viertel unserer Patienten sind älter als 65 Jahre und gehören damit zur Gruppe der gerontopsychiatrischen Patienten. In dieser Patientengruppe treten gehäuft Krankheiten wie Demenz, Psychosen und Depressionen auf. Anders als oft von den Patienten selbst und deren Angehörigen angenommen, sind diese Erkrankungen gut behandelbar, wenn auch nicht immer heilbar. In diesen Fällen ist eine deutliche Linderung der Krankheitssymptome möglich. Besonders gute Heilungschancen bestehen bei Depressionen. Es lohnt sich also den Krankheiten im Alter mit mehr Zuversicht entgegen zutreten, als dies gemeinhin geschieht.

Wir verfügen in unserer Klinik über alle notwendigen diagnostischen und therapeutischen Möglichkeiten, um Alterskrankheiten wirksam und zeitgemäß behandeln zu können. Besonders wichtig dabei ist es uns, die älteren und alten Menschen integriert zu behandeln, d. h. in unsere gemischte Patientengemeinschaft ohne eine Altersgrenze aufzunehmen. Das gewährleistet ein lebendiges Miteinander und Füreinander.

Im Unterschied zu abgesonderten Spezialstationen können die gesunden Ressourcen unserer Patienten so am besten gefördert werden. Natürlich gibt es Therapieangebote, die wir speziell für ältere Menschen entwickelt haben. Gerade in diesem Alter wird die Frage nach dem Lebenssinn, nach dem was war und dem was kommen wird noch einmal besonders wichtig.

Als Psychiatrische Abteilung der Versorgungspsychiatrie verfügt unser Haus über die Möglichkeit einer Internistischen Mitbetreuung. Dies ist sehr sinnvoll und nützlich, da gerade ältere Menschen oft auch an körperlichen Krankheiten leiden, die gleichzeitig einer Behandlung oder zumindest der genauen Beobachtung bedürfen.

Gerade bei älteren Menschen ist die Einbeziehung der Angehörigen besonders wichtig, da mit einer Erkrankung auch wichtige soziale Fragen aufgeworfen werden, z.B. ob eine Pflegestufe beantragt werden kann, die Betreuung zu Hause noch möglich ist, ob hierfür ambulante Hilfe benötigt wird, der Besuch von Tagesstätten angeraten ist oder ob ein Heimplatz gefunden werden muss. Für all die Fragen steht Ihnen unser engagiertes Team, bestehend aus Ärzten, Sozialarbeitern, Pflegekräften, Psychologen, Kunst- und Ergotherapeuten, mit Rat und Tat zur Seite.

Ansprechpartner:
Johanniter-Krankenhaus im Fläming gGmbH
Klinik für Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik
Chefarzt Dr. Dr. Ch. Rommel
Johanniterstraße 1
14929 Treuenbrietzen
Tel: 033748/8-2258
E-Mail: kampf@johanniter-treuenbrietzen.de

 Flyer

Print Friendly, PDF & Email